Jagdhornbläser Poludnig

 Jagdhornbläser Poludnig

hubertusmesseDie JHBG „Poludnig“wurde im März 1986 über Initiative der Jagdgesellschaft Egg unter den damaligen Obmann Sebastian Mörtl gegründet.Die Gründungsmitglieder waren Hans Guggenberger, Sebastian Mörtl, Thomas Andrä, Gerlinde Kaiser, Vinzenz Rauscher, Franz Flaschberger und Johann Pernul.
Am Beginn war die kleine Jagdhornbläsergruppe der Jagdgesellschaft Egg bei verschiedenen Anlässen innerhalb der JG.tätig.Einige Gründungsmitglieder sind heute noch aktiv.Die ersten Proben wurden unter der Leitung von Franz Flaschberger abgehalten,wobei drei Plesshörner und ein Parforcehorn im Einsatz waren.Es wurde nur sporadisch geprobt.
Im Jahre 1987 kamen Christof Viertler, im Jahre 1988 Reinhold Napokoy, 1990 Hans-Georg Fercher und Helmut Novak zur Gruppe.Die musikalische Leitung übernahm ab 1987 Christof Viertler,der auch als aktiver Flügelhornist in der Trachtenkapelle Reisach tätig ist.Ab diesen Zeitpunkt wird in der Regel einmal in der Woche im Stammlokal Gasthof „Andrä“ in Egg geprobt.
Die JHBG „Poludnig“hat seit der Gründung bei verschiedenen Veranstaltungen innerhalb der Jagdgesellschaft Egg,bei den benachbarten Jagdgemeinschaften im Gemeindegebiet Hermagor- Presseggersee,aber auch bei jagdlichen Ereignissen im Bezirk teilgenommen.Alljährliche Schwerpunkte sind die Auftritte am Bezirksjägerball,an den Hubertusmessen,bei Hegeringversammlungen sowie bei verschiedenen Geburtstagen,Begräbnissen,Hochzeiten und dergleichen.
Seit dem Jahre 1990 führt die JHBG in Eigenverantwortung Hubertusmessen auf der Dellacher-Alm bzw.bei der Blitz- Kapelle in Brugg mit großem Zuspruch der Jägerschaft und der Bevölkerung durch.
Besondere Höhepunkte der Jagdhornbläsergruppe waren im Jahre 1995 die Teilnahme am Internationalen Jagdhornbläsertreffen in Kaltern/Südtirol sowie 1997 in Uggowitz/Italien wobei beim Mannschaftsschießen der Jagdhornbläser der erste Platz errungen wurde.
1998 wurden die Jagdhornbläser zur Hochzeit des Graf Georg Kuenburg  in Zwettl eingeladen.
Weiters gab es einen Fernsehauftritt bei der Koproduktion des ORF und des italienischen Fernsehens RAI am Naßfeld und kürzlich die Teilnahme an der Klagenfurter Messe mit der Gestaltung des Live-Frühschoppens von Radio Kärnten.
Die Jagdhornbläsergruppe Poludnig ist in der Zwischenzeit ein wichtiger Bestandteil des Kulturgeschehens in der Stadtgemeinde Hermagor-Presseggersee geworden und mitlerweile auch im Bezirk und darüber hinaus mit großem Erfolg tätig.
Für die Zukunft ist das Bestreben daraufhin ausgerichtet, junge Mitglieder zu aktivieren und in weiterer Folge an Wertungspielen teilzunehmen.Kontakte mit Bläsergruppen aus der Bundesrepublik Deutschland,aus Oberösterreich und Kaltern wurden geknüpft und bis Heute aufrechterhalten.
Gründungsmitglied und Obmann von 1986 bis 1998 war Hans Guggenberger.Von 1998 bis 2012 stand Sebastian Mörtl sen.an der Spitze der Jagdhornbläsergruppe Poludnig.
Neuer Ansprechpartner ab 2012 ist Rauscher Vinzenz, Egg 16. Tel.:0676-3317559


jagdhornblaeser_1
                                   Jagdhornbläser Poludnig 2012

EINLADUNG ZU 30 JAHRE JAGDHORNBLÄSER-Gruppe POLUDNIG

Plakat


 

Jagdhornbläser Gruppe Poludnig 2016
1.R.v.L. Rauscher V., Obernosterer F., Pirker H., Rauter R.,  2.R.v.L. Hornmeister Viertler Ch., Mörtl Seb., Kulterer M., Napokoy R., Plozner Ch., Perchinig F., Schwenner H. nicht im Bild Thurner M.

Hubertusmesse und 30 Jahre Jagdhornbläsergruppe Poludnig

P1140410P1140440P1140436

P1140430P1140429P1140449

Das 30 jährige Bestandsjubiläum wurde am 18. September 2016 im Rahmen einer Hubertusmesse, zelebriert vom Militärpfarrer Emanuel Longin und Pfarrer Trapp Stanko, sowie mit Jagdhornklängen der Jagdmusik Villach, JHBG Kötschach-Mauthen, JHB Dobratsch und den Alphornbläser Waldner feierlich begangen.

Zahlreiche Vertreter aus Politik und Jagd überbrachten Gruß und Dankesworte an die Jagdhornbläser Poludnig.

Für Ihre langjährige Tätigkeit wurden Mörtl Sebastian, Napokoy Reinhard, Obernosterer Franz, Viertler Christian und Rauscher Vinzenz von BJM Maurer Bruno geehrt.